KI in der Literatur – ein Gespräch mit Daniel Kehlmann

Neulich bin ich auf eine Diskussionsrunde des ZKM Karlsruhe aufmerksam geworden. In dieser Diskussion ging es um die experimentelle „Zusammenarbeit“ mit dem Algorithmus.

Im Februar 2020 wurde Daniel Kehlamm ins Silicon Valley eingeladen um gemeinsam mit einer Künstlichen Intelligenz an einer Kurzgeschichte zu schreiben. Über diese Erfahrung, mit der KI , hat Daniel ein Buch geschrieben, das als Einstieg für die Diskussion diente.

Interessant ist die Beleuchtung der technischen Möglichkeiten der KI im Bezug zur Literatur und der Informatik.

Die Diskussion um den Einsatz der KI im alltäglichen Leben spannt auch den Bogen zur vieldiskutierten Aktion #allesdichtmachen.

Gäste der Gesprächsrunde sind :

Daniel Kehlmann, Raphaela Edelbauer, Hansgeorg Schmidt-Bergmann, Michael Resch und Peter Weibel

Mehr Informationen rund um das Gespräch kann auf der Webpräsenz des ZKM Karlsruhe nachgelesen werden.