Music

Musik war und ist für mich ein wichtiger Bestandteil meines Lebens

Ich glaube ich habe den klassischen Weg eingeschlagen den jeder in der Szene in seiner Biographie wiedergibt. Vom Hörer zum DJ und schließlich bin ich beim produzieren gelandet. Ohne jegliche Vorkenntnisse über die Musikproduktion folgte ich einfach meinem Gehör und meinem Gefühl für die Musik. Anfangs habe ich mich noch stark an der aktuellen Musik orientiert. Mit den Jahren hat sich beim mir eine eigene Stilistik der House Musik heraus kristallisiert, welche sich nicht immer leicht in gängige Genre packen lässt.

Labels wie Kimochi, Greta Cottage Workshop und auch Tape Hiss gaben mir eine wunderbare Plattform mich zu präsentieren und zu entwickeln.

Mit der Zeit reifte die Überlegung nicht selbst eine Platform zu erschaffen um unkompliziert meine Musik zu veröffentlichen.

Daraus entstanden 3 musikalische Plattformen


Work Series steht für langsame variiettenreiche House Music,

Die deutlich mehr in Richtung Club zielt, aber nicht ausschließlich. Augenmerk ist hier meine eigene Vorstellung von Housemusic.

Rehearsal Tapes steht für konzipierte und konstruierte Musik zum hören

Auf Rehearsal Tapes veröffentliche ich konzeptionelle Musik , welche sich einem Thema annimmt und die Interpretation des Künstlers dazu wieder gibt.

Gegründet 2010 zusammen mit Florian Kochendörfer. Nach 4 Jahren haben wir Clear Recordings stillgelegt um uns anderen musikalischen Projekten zu widmen.

2021 möchte ich das Label wieder mit einer geringen Anzahl an Veröffentlichungen hochfahren.